SFV - Oberharz e.V. seit 1970  

 

 

Bericht 08.09.2012
Hechtalarm am Sumpfteich
Teilnehmer Jugend: 5
Max Guder
Morten Wendt
Marc Schmidt
Lukas Schlein
Willi Abel
Teilnehmer extern: 0


Nachdem in den vorausgegegangenen Tagen immer wieder gute Hechtfänge aus dem Sumpfteich gemeldet worden
waren, entschlossen wir uns kurzzeitig das Hechtangeln nur am Sumpfteich stattfinden zu lassen. Das Wetter war gut angesagt und so trafen sich fünf Jugendliche um kurz nach sechs Uhr morgens am Damm des teilweise abgelassenen Teiches, um Meister Esox auf die Zähne zu fühlen.
Unser neues Jugendmitglied Willi machte es vor - schon nach wenigen Minuten glitt ein kleiner Hecht von 45 cm über seinen Kescherrand, der nach einem kurzen Fototermin im dunkeln, wieder schwimmen durfte. Als es langsam hell wurde gab es einen heftigen Schlag in der Rute des Jugendwartes. Schnell versammelten sich alle Jugendlichen an der Stelle,
wo der Ü90er gerillt wurde. Als dieser dann mit 96cm in den Kescher glitt, war die Euphorie groß. "Was für ein Fisch"
oder "so einen großen Hecht habe ich noch nie in echt gesehn" waren die ersten Sätze, die aus den vorher teils
sprachlosen Gesichtern heraussprudelten.
Doch Max legte nach und fing in regelmäßigen Abständen insgesamt drei Hechte von bis zu 38 cm. Auch Willi konnte
wieder punkten mit einem kleinen Esox von 37 cm.
Als dann wenig später allerdings wieder ein Rute krumm stand und es hektisch wurde, war klar, dass hier wohl ein Siegerfisch kämpfte. Marc drillte einen 84 cm langen und 3,9 kg schweren Hecht und landete diesen mit Hilfe
der anderen souverän. Sein Freudenschrei hallte bis in die Gärten der Teichanwohner - verständlich bei solch einem
Fisch ! Als wenig später die Zeit des Wettfischens abgelaufen war, stand der Sieger somit fest und Marc konnte sich über einen tollen Wobbler freuen, der ihm in Zukunft hoffentlich noch größere Hechte bescheren wird.

Auf jeden Fall, wieder einmal - ein echt toller Angeltag !