SFV - Oberharz e.V. seit 1970  

 

 

20.04.2014
Forellenangeln am Hasenbacher Teich
am Ostersonntag

Morgens noch die Eier im Garten gesucht und kurz danach schon am Teich um ganz andere Schätze zu jagen. Max, Marc und Morten waren meiner ersten Einladung dieses Jahr gefolgt und fanden sich nachmittags am Hasenbacher Teich ein. Die Blinker, Wobbler und Fliegen waren schnell montiert und im Wasser. Adrian und ich betreuten die drei windfesten Jungangler und trotz der heftigen Böen, ging Max Guder schon nach sehr kurzer Zeit eine tolle Regenbogenforelle an den Haken. Morten Wendt legte nach und auch Marc konnte einen Fisch erfolgreich landen. Der direkte Vergleich brachte bei Max ganze 1000 Gramm, bei Morten 750 Gramm und bei Marc immerhin 450 Gramm Fisch auf die Waage. Max konnte sich entsprechend zusätzlich zum Fang noch über zwei tolle Mepps-Spinner und einen Schokohasen freuen.

Autor: Philipp Endter